hj
hj
 

Neuer König nach drei Jahren Coronapause

Am Samstag, den 24. September war es endlich wieder soweit. Die Refrather St. Hubertus Schützen konnten nach 2019 wieder auf den Königsvogel schießen. Nachdem das Schützenfest in den vergangenen Jahren dem Virus zum Opfer fiel wurde in diesem Jahr zwar etwas kleiner gefeiert, dafür wieder im Vereinslokal „Ewige Lampe“.

Zum Start des Schützenfestes wurde letztes Wochenende mit Stefan Heyminck der neue Bürgerkönig ermittelt. Nun schaffte der neue Jungprinz Carsten Praemassing seinen Erfolg von vor drei Jahren zu wiederholen und holte sich erneut den Titel mit dem 196. Schuss.

Seine Eltern Heike und Jörg lieferten sich ein packendes Duell um die Würde des Schützenkönigs, welches Jörg Praemassing mit dem 92. Schuss für sich entscheiden konnte. Jürgen Honrath als Tellkönig, Oskar Altendorf, Boris Biesdorf und Gerrit Demonie als Ritter komplettieren den Hofstaat.

Sonntag, den 25.September fand nach einer feierlichen Messe, Kranzniederlegung am Ehrenmal der Kriegsgefallenen und einem gemeinsamen Mittagessen die Krönung statt. Dazu wurden die Bruderschaften aus Dürscheid, Hand und Schildgen aus dem Bezirk und die befreundete Bruderschaft aus Köln Holweide mit Kaffee und Kuchen im Vereinslokal begrüßt.

Wir danken dem scheidenden Königspaar Yvonne und Frank Werheid, dem Jungprinzen Carsten Praemassing und Schülerprinzessin Paula Werheid für ihre geleistete Arbeit und ihr Engagement in dieser für uns schweren Zeit noch einmal ganz herzlich und wünschen den neuen Würdenträgern für ihr Jahr viel Erfolg.

Königspaar Jörg und Heike Praemassing

Jungprinz Carsten Praemassing

Bürger- und Ortsvereineschießen in Refrath

Refrath hat einen neuen Bürgerkönig

 

Am  18.09.2022 wurde in Refrath wieder scharf geschossen.

Beim Bürgerkönig, Ortsvereins- und Preisschießen trafen sich nach drei Jahren wieder interessierte Bürger um unter anderem einen Nachfolger der amtierenden Bürgerkönigin Inga Hufnagel zu ermitteln.

Im Wettkampf der Ortsvereine schoss auch der Landtagsabgeordnete Martin Lucke bei der CDU-Gruppe mit, belegte aber in der Mannschaft nur den 13. Platz. Den dritten Platz erreichte die Mannschaft KG Für uns Pänz, den zweiten Platz der Vorstand der KG und den ersten Platz mit Frauenpower die Bordsteinschwalben mit phantastischen 88 von 90 Ringen.

Beim Preisschießen errang Andreas Mombauer den dritten, Melanie Tinsz den zweiten und ihr Mann Helmut Tinsz den ersten Platz und erhielten dafür Preise.

Den Pokal der ehemaligen Bürgerkönige sicherte sich Andreas Mombauer.

Auf den Vogel des Bürgerkönigs schossen acht Aspiranten, die sich ein packendes Duell lieferten. Den vorletzten Schuss gab Regine Mombauer ab und erhielt dafür den Bürgerpokal. Mit dem finalen 123. Schuss von Stefan Heyminck fiel der Vogel. Damit holte er sich mit seiner Frau Gabi die Würde für ein Jahr.

Der gesamte Verein gratuliert allen Gewinnern noch einmal recht herzlich und freut sich auf ein schönes Jahr.

Designiertes Bürgerkönigspaar Dr.Stefan Heyminck mit seiner Ehefrau Gabi

Andreas Mombauer Gewinner des Bürgerkönigspokal (Pokal der ehemaligen Bürgerkönige)

Gewinner Ortsvereineschießen "Die Bordsteinschwalben" Daniela Langust, Andrea Schwamborn,Simone Limbach

Gewinner Preisschießen

Die Schützen auf Facebook

Wo sind die Schützen

St.Hubertus Schützenbruderschaft Refrath e.V. 1926

Schiesstand:    Steinbreche1 (Eingang links neben der Turnhalle)

                         51427 Bergisch Gladbach

 

Postanschrift:   Frank Pütz (Geschäftsführer)

                         An der Wallburg 23 e

                         51427 Bergisch Gladbach

                         1.schriftfuehrer@schützen-refrath.de

Mitglied werden

Aufnahme Antrag.pdf
PDF-Dokument [170.9 KB]
Datenschutzerklärung.pdf
PDF-Dokument [30.1 KB]

Datenschutz            Impressum                 Kontakt                 Mitgliederzugang

aktualisiert am 28.09.2022 / Werheid

Druckversion | Sitemap
© 2022 St.Hubertus Schützenbruderschaft Refrath 1926 e.V.